Bildung in Äthiopien

Menschen für Menschen baut Schulen und bietet Alphabetsierungskurse an.

"Bildung ist Voraussetzung für Entwicklung!", schreibt die Hilfsorganisation Menschen für Menschen auf ihrer Homepage. Der Schulbau war und ist Menschen für Menschen ein großes Anliegen. Über 300 Schulen hat die Organisation bereits in ganz Äthiopien errichtet. In der Projektregion Ginde Beret wurde erst im Jänner 2014 ein Gymnasium für mehr als 3.000 SchülerInnen in Betrieb genommen. Weitere Schulen benötigen eine neue  Einrichtung.

Seit 2011 nahmen 4.503 Frauen und Männer an Alphabetisierungskursen teil. Knapp 40 % der Erwachsenen in Äthiopien können weder lesen noch schreiben.
20.02.2018