Medizinische Behandlung für herzkranke Kinder

(abgeschlossenes Projekt)

Bereits 100 Kindern konnte mit der Unterstützung der Caritas Salzburg und der Hilfsorganisation "Terre des Hommes" eine lebensrettende Operation ermöglicht werden. Um noch vielen weiteren bedürftigen Kindern die notwendige Herzoperation zu finanzieren, ist die Caritas auf Spenden angewiesen.

Für Kinder mit Herzfehlern in Syrien ist eine heilungsversprechende Operation leider oft unbezahlbar. Tausende Kinder würden eine solche Operation jährlich benötigen, jedoch sind die Kapazitäten im Land nicht ausreichend und die Kinder unter zwei Jahren sind in den lokalen Spitälern überhaupt nicht operabel.

Die führende außerstaatliche Hilfsorganisation des Landes Terre des Hommes unterstützt die herzkranken Kinder als Projektpartner der Caritas Salzburg indem sie zwei Drittel der Operationskosten übernimmt und die jungen, in Syrien nicht operablen, Patienten für die Behandlung in ein spezialisiertes Krankenhaus in Paris schickt. Die Kinder werden während des Fluges von Flugbegleiter ohne Grenzen betreut und werden, in Paris angekommen, von Gastfamilien aufgenommen, die ihnen liebevolle Fürsorge bieten.

Leider ist selbst ein Drittel der verbleibenden Operationskosten für eine Vielzahl der aus armen Verhältnissen stammenden Familien nicht bezahlbar und auch die Flugkosten müssen selbst übernommen werden. Die Caritas Salzburg hat im Laufe des Projekts bereits die Familien von über 100 Kindern mit dem Zuschuss des letzten Drittels der Operationskosten und mit den Kosten den Flugtickets unterstützt und möchte diese lebensrettende Maßnahme noch vielen weiteren Kindern ermöglichen.
01.10.2014