MAS Alzheimerhilfe

MAS Alzheimerhilfe ©Walter Grösel MAS Alzheimerhilfe ©Walter Grösel MAS Alzheimerhilfe ©Walter Grösel MAS Alzheimerhilfe ©Walter Grösel [1491398393811312.jpg]
© Walter Grösel

Nachdem ihr Mann an Alzheimer gestorben war, gründete Felicitas Zehetner den gemeinnützigen Verein MAS (Morbus Alzheimer Syndrom) Alzheimerhilfe.

Im Gründungsjahr 1997 war Alzheimer – als häufigste Form der Demenz – eine Krankheit, die vielen Menschen nichts sagte. PatientInnen wie auch Angehörige litten im Verborgenen unter dem psychischen Druck, den die Erkrankung mit sich bringt.

So auch Felicitas Zehetner: 1995 gründete sie in Bad Ischl eine Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz. Zwei Jahre später war der gemeinnützige Verein MAS Alzheimerhilfe geboren. Für ihre Pionierarbeit und ihr Wirken für den inzwischen auch international anerkannten Verein wurde die Obfrau 2014 mit dem Goldenen Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich gewürdigt.

Von B wie Beratung bis U wie Urlaub

Neben Bewusstseinsbildung und Aufklärung stützt sich die Organisation heute auf vier Säulen.
  • Demenzservicestellen
    In sechs Servicestellen in Oberösterreich können sich Betroffene und Angehörige informieren und psychologische Gespräche in Anspruch nehmen. Österreichweit hilft die MAS Alzheimerhilfe telefonisch weiter.
  • Alzheimerakademie
    Die Organisation bietet Ausbildungskurse für werdende DemenztrainerInnen. AbsolventInnen sind anschließend in der Lage, noch vorhandene Fähigkeiten von Demenzkranken zu fördern und deren Lebensqualität zu steigern. Auch Schulungen für MitarbeiterInnen aus dem Gesundheits-, Sozial- und Pflegebereich werden geboten, in Kooperation mit der Donau-Universität Krems entstand der Masterstudiengang "Demenzstudien".
  • Demenzforschung
    Im Rahmen von psychosozialen Forschungsprojekten suchen ExpertInnen nach weiteren Hilfsmitteln, um Menschen, die an Alzheimer leiden, länger körperlich und geistig fit zu halten.
  • Therapie- und Förderungsaufenthalt - TUF
    Durch spezielle Urlaubsaktionen wird von Alzheimer betroffenen Paaren in Bad Ischl die Möglichkeit zu einer Auszeit geboten.

Einen Beitrag leisten

Der Verein MAS Alzheimerhilfe trägt das österreichische Spendengütesiegel. Privatpersonen können durch eine Mitgliedschaft im Verein und durch Geldspenden, die steuerlich absetzbar sind, helfen.
05.02.2018