Make-A-Wish

Make-A-Wish  ©Walter Grösel Make-A-Wish  ©Walter Grösel Make-A-Wish  ©Walter Grösel Make-A-Wish  ©Walter Grösel [140974109761479.jpg]
© Walter Grösel

Erfüllt schwerkranken Kindern Herzenswünsche.

Die gute Fee unter den Hilfsorganisationen: "Größte Wunscherfüllungsorganisation der Welt" nennt sich die Make-A-Wish Foundation selbst. Die Wünsche der Kinder sind verschieden wie die Kinder selbst: "Ich würde gerne eine Playstation haben", "ich möchte gerne nach Eurodisney Paris fahren", "ich möchte gerne die Trackshitterz treffen" oder "ich möchte gerne in einem Helikopter mitfliegen".

Gegründet wurde die Organisation 1980 in den USA, heute ist sie in über 30 Staaten als nationale Organisation aktiv, in Österreich seit 1997.

Die internationale Vernetzung ermöglicht es Make-A-Wish, auch Wünsche über die Grenzen Österreichs hinaus zu erfüllen. Weltweit erfüllen 32.000 MitarbeiterInnen Wünsche schwerkranker Kinder, wodurch laut dem Verein alle 22 Minuten ein Herzenswunsch realisiert wird. In Österreich hat der Verein bis auf vier Halbtagskräfte nur ehrenamtliche MitarbeiterInnen.

Im Jahr 2017 wurden für die Make-A-Wish Foundation Österreich 380.000 Euro gespendet. 30% der Gesamteinnahmen wurden für Spendenwerbung und Verwaltung ausgegeben, doppelt so viel wie im Vorjahr. Das Österreichische Spendengütesiegel hat der Verein seit 2005, Spenden an Make-A-Wish sind von der Steuer absetzbar.
06.08.2018