Leben in Ebensee

Die Marktgemeinde Ebensee im Bezirk Gmunden setzt sich in mehreren Arbeitsgruppen für Flüchtlinge in der Region ein.

Leben in Ebensee wurde am 7. Mai 2015 als Plattform für Toleranz, Weltoffenheit und Dialog gegründet. Man hilft AsylwerberInnen im Ort, unterstützt aber auch MigrantInnen und soziale Härtefälle.

Über 50 Menschen haben sich in verschiedenen Arbeitsgruppen zu diesem Zweck formiert. Neben Geld- und Sachpenden ist eine Zeitspende in Form von Mitarbeit in einer der Arbeitsgruppen möglich:

Kinder und Jugendliche (Gerda Mittendorfer), Sprache (Hermann Neuböck), Miteinander (Johann Sklona), Spenden (Franz Lahnsteiner), die Flexiblen (Josef Sengschmid) und Öffentlichkeitsarbeit (Hans Schilcher).

Wer mithelfen möchte, kann sich per Mail an eine der jeweiligen Ansprechpersonen wenden oder über Facebook Kontakt aufnehmen.

Sachspenden

Eine aktuelle Liste der benötigten Sachspenden ist auf der Website der Initiative abrufbar. Jeden Montag können die Spenden direkt in der Flüchtlingsunterkunft (siehe Karte) abgegeben werden, um vorherige Kontaktaufnahme zu der Betreuerin wird gebeten.

Spendenabgabe:
Langbathstraße 82, 4802 Ebensee
Montags, um Voranmeldung wird gebeten!
Doris Stadlmann, 0664/750 82 708
Franz Lahnsteiner, 06133/6310
16.04.2018

weitere Suchergebnisse: