Schule im indischen Varanasi

Hier werden Kinder aus ärmsten Verhältnissen unterrichtet.

Die indische Partnerorganisation von Learn for Life, "Learn for Life – another World is Possible Society", führt in der indischen Großstadt Varanasi, im Stadtteil Aurangabad, die Badi Asha School.

Hier werden Kinder aus armen Familien, die sich sonst keine Schulbildung leisten könnten, unterrichtet. Fünf ausgebildete LehrerInnen und drei HilfslehrerInnen kümmern sich ausgiebig darum, den Kindern das Lesen, Schreiben und Rechnen beizubringen - sowohl in English als auch in Hindi. Der Unterricht beginnt mit einer Stunde Yoga auf dem Dach der Schule.

Die Kinder bekommen in der Schule täglich zwei Mahlzeiten. Ihnen, ihren Familien und dem gesamten Schulpersonal wird kostenlose medizinische Betreuung durch den Verein zur Verfügung gestellt.

Auf dem Gelände liegt neben der Schule auch ein Kindergarten. Insgesamt profitieren von dem Projekt 120 Kinder, erhalten Betreuung, Schulbildung, warme Mahlzeiten und werden medizinisch versorgt.
03.08.2017