Skip to main content

Kunstworkshops für 150 Kinder

Das Projekt von Salvatorianer Weltweit in Venezuela ist sehr beliebt.
Um armutsbetroffene Kinder in Caracas, Venezuela, zu unterstützen und ihnen eine Auszeit vom Alltag zu ermöglichen, organisieren die Salvatorianer ein kulturelles Lehrprogramm. Zweimal wöchentlich können interessierte Mädchen und Jungen aus den Slums an acht verschiedenen Workshops teilnehmen. Musik- und Instrumentalunterricht, Fotografie, Malen/Zeichnen, Tanz, Theater und Sport stehen den Kindern und Jugendlichen zur Auswahl. "Die Workshops bieten den Jugendlichen auch einen sicheren Raum zum Lernen und sind eine Alternative zu lokalen Gangs und Gewalt", beschreibt Salvatorianer Weltweit das Projekt. Die Workshops werden von qualifizierten LehrerInnen abgehalten und helfen den TeilnehmerInnen Werte wie Verantwortung, Disziplin und Selbstvertrauen zu stärken.

Über 500 Kinder haben das Angebot bislang angenommen, Tendenz steigend. Doch aufgrund der wirtschaftlichen und auch humanitären Krise in Venezuela wird es immer schwieriger das Programm zu erhalten. "Die laufenden Kosten steigen angesichts der Inflation und für Padre Luis Domingo sind schon die kleinen Mahlzeiten, die die Kinder erhalten, eine große finanzielle Herausforderung", so Salvatorianer Weltweit. Um das Projekt weiterhin anbieten zu können bittet der Verein um Spenden.