Hilfe für Opfer des Monsuns

Die Monsunzeit in Südasien versetzt auch dieses Jahr betroffene Länder in den Ausnahmezustand. Tagelanger schwerer Regen führte zu Überschwemmungen, Erdrutschen und Todesfällen. Österreichische NGOs sammeln Spenden.

Eine Unwetterfront zieht über das Festland.Eine Unwetterfront zieht über das Festland.Eine Unwetterfront zieht über das Festland.Eine Unwetterfront zieht über das Festland.[1563801399434994.jpg]
Starke andauernde Regenfälle bedrohen die EinwohnerInnen in Bangladesch, Pakistan, Indien und Nepal. © John Fowler
In den letzten Wochen verursachten heftige Regenfälle, die während der Monsunzeit Südasiens von Juni bis September häufig in Erscheinung treten, große Not. Überschwemmungen und Murenabgänge zerstörten Häuser, Straßen und Zugverbindungen und machten Teile von Nepal, Bangladesch, Indien und Pakistan unerreichbar. Viele EinwohnerInnen verloren durch die Naturkatastrophe alles, bislang 130 Personen sogar ihr Leben.

Auch die Lage in den überfüllten Rohingya-Flüchtlingslagern im Südosten Bangladeschs ist hoch riskant. Allein 400.000 Kinder seien von den Überschwemmungen in Cox's Bazar betroffen. Eine weitere Sorge neben der zerstörten Infrastruktur ist die Gefahr des Ausbruchs von Epidemien durch verschmutztes Wasser. Schnelle und effektive Hilfe ist gefragt.

Einige österreichische Organisationen sind bereits vor Ort, um den Betroffenen zu helfen und bitten dafür um Spenden:
Caritas Illustration.jpgCaritas Illustration.jpgCaritas Illustration.jpgCaritas Illustration.jpg[1409740906738141.jpg]
© Walter Grösel
Die Caritas verteilt vor Ort Planen, um sich vor dem Starkregen schützen zu können, unterstützt betroffene Familien mit den wichtigsten Gütern und verteilt Trinkwasser und Hygienepakete. Unter dem Zweck "Patenschaft für Katastropheneinsätzewird ihre Tätigkeit unterstützt. Helfen Sie jetzt.
Rotes Kreuz Illustration.jpgRotes Kreuz Illustration.jpgRotes Kreuz Illustration.jpgRotes Kreuz Illustration.jpg[140974114506152.jpg]
© Walter Grösel
Das Österreichische Rote Kreuz versorgt die Menschen in den betroffenen Regionen mit Lebensmitteln, Medikamenten und hilft ihnen, sich vor den Regenmassen zu schützen. Mit dem Verwendungszweck "Katastrophenhilfe" wird die wichtige Nothilfe unterstützt. Helfen Sie jetzt.
UNICEF Österreich Illustration.jpgUNICEF Österreich Illustration.jpgUNICEF Österreich Illustration.jpgUNICEF Österreich Illustration.jpg[1410445942307831.jpg]
© Walter Grösel
UNICEF Österreich hilft den geflüchteten Rohingya in Bangladesch durch Nothilfe in Form von Notunterkünften, sauberem Wasser, Medikamenten und Essen. Unter dem Betreff "Nothilfe weltweit" unterstützen Sie die Arbeit der NGO. Helfen Sie jetzt.
Diakonie Austria Illustration.jpgDiakonie Austria Illustration.jpgDiakonie Austria Illustration.jpgDiakonie Austria Illustration.jpg[1409740926545719.jpg]
© Walter Grösel
Die Diakonie Katastrophenhilfe kooperiert seit Jahren mit einer lokalen Partnerorganisation in Bangladesch, um die Lebensbedingungen der Flüchtlinge durch die Verteilung von Decken, Hygieneartikel, etc. zu verbessern. Unter "Flüchtlingshilfe weltweit" unterstützt die NGO bei der Katastrophenhilfe. Helfen Sie jetzt.
Plan International Österreich Illustration.jpgPlan International Österreich Illustration.jpgPlan International Österreich Illustration.jpgPlan International Österreich Illustration.jpg[1412337624022286.jpg]
© Walter Grösel
Plan International betreut Patenkinder in zahlreichen der betroffenen Gebiete in Nepal, Indien und Bangladesch. Alleine in Cox's Bazar seien 2.000 Unterkünfte zerstört worden. Durch eine Spende an den "Nothilfe-Fonds" können Kinder und Familien in akuter Notlage unterstützt werden. Helfen Sie jetzt.
Sonne International Illustration.jpgSonne International Illustration.jpgSonne International Illustration.jpgSonne International Illustration.jpg[1414068144941986.jpg]
© Walter Grösel
Myanmar ist eines der vier Fokusländer von Sonne International. Als die am stärksten verfolgte Minderheit der Welt erhalten hier speziell Rohingya umfassende Unterstützung. Auch jetzt leisten sie wichtige Nothilfe, gewähren den bedürftigen Familien insbesondere medizinische Versorgung. Helfen Sie jetzt.
Kindernothilfe Illustration.jpgKindernothilfe Illustration.jpgKindernothilfe Illustration.jpgKindernothilfe Illustration.jpg[1409741068787167.jpg]
© Walter Grösel
Auch die Kindernothilfe ist in den vom Monsun betroffenen Gebieten aktiv. Im nordindischen Bundesstaadt Bihar stehen die Kinderzentren des Projektpartners unter Wasser, die Organisation unterstützt mit Mitteln aus ihrem Nothilfefonds. Helfen Sie jetzt.
AutorIn:
Monika Knasmillner
23.07.2019