Jugendzentrum für das Slumviertel Haggana

Im dichtbevölkertem Slumviertel am Stadtrand von Kairo, bietet ein Jugendzentrum verschiedene Freizeitaktivitäten und liebevolle Betreuung für armutsbetroffene Kinder an.

Das Slumviertel Haggana liegt an der Stadtgrenze zu Kairo, in der Nähe des internationalen Flughafens. In etwa eine Millionen Menschen leben unter einfachen Umständen in diesem Gebiet. Das Projekt der Caritas Salzburg bietet den benachteiligten Kindern verschiedene Aktivitäten für eine sinnvolle Freizeitgestaltung und einen sicheren Begegnungsort mit anderen Betroffenen.

Seit der Errichtung des Jugendzentrums im Jahr 2007 können Kinder und Jugendliche aller Schulstufen die Angebote beziehen. An fünf Tagen in der Woche werden neben sportlichen Aktivitäten, auch Computerspiele, Bastelaktivitäten, eine Bibliothek und dergleichen zur freien Nutzung angeboten. Neben dem Betreuerteam der Caritas, hilft auch eine Vielzahl an Freiwilligen mit, um den Jugendlichen einen kontinuierliche Betreuung anbieten zu können. Ungeachtet der Religion, Herkunft oder des Geschlechts, können die Kinder das Jugenzetrum besuchen.

Für die Fortführung des Projekts ist der Verein laufend auf Spenden angewiesen.
27.05.2019