Jobtraining für Jugendliche

In Kiew erhalten benachteiligte Jugendliche durch Jobtrainings die Chance auf eine bessere Zukunft.

Das Projekt der Caritas in Zusammenarbeit mit dem Jugendarbeitsamt Kiew unterstützt benachteiligte Jugendliche mithilfe von Jobtrainings. In Werkstätten (Tischlerei, Schuhreparatur, Schneiderei, Friseur und Innendekoration) können die jungen Erwachsenen in unterschiedlichste Berufe reinschnuppern und ihre ersten praktischen Kenntnisse erlangen. Zusätzlich ermöglicht das Projekt Bewerbungstrainings, Kontaktaufnahme zu zukünftigen Arbeitgeber und Zugang zu Schulungsräumen für Computer- und Englischkurse.

Spendenhinweis

Dieses Caritas-Projekt läuft unter dem allgemeinen Verwendungszweck "Not in der Ukraine", mit Ihrer Online-Spende unterstützen Sie also nicht mit Sicherheit das beschriebene Hilfsprogramm. Die Organisation entscheidet nach Bedarf darüber, welchem der "Not in der Ukraine"-Projekte Ihre finanzielle Unterstützung zugutekommen wird. Weitere dieser Projekte finden Sie hier.
12.06.2019