Interface Wien

Bietet umfassende Unterstützung bei der Integration für "neu zugewanderte Wiener und Wienerinnen".

10.693 Menschen hat das Hilfsangebot von Interface Wien im Jahr 2015 nach eigenen Angaben erreicht. In vier Abteilungen ist die gemeinnützige Arbeit der Organisation aufgeteilt, Förderungen erhält man unter anderem von der Stadt Wien.Mittels mehrerer Projekte können Freiwillige sich bei Interface Wien engagieren. Etwa durch eine Patenschaft für 15- bis 25-Jährige oder als MentorIn für einen zugewanderten Menschen. Auch durch Lernhilfe, Deutsch-Basiskurse oder als DolmetscherIn kann ausgeholfen werden.

Kontakt und Öffnungszeiten:
Paulanergasse 3/1 1040 Wien
Tel.:+43 1/524 501 50
E-Mail: info@interface-wien.at
Öffnungszeiten: Mo.+Do. 9-17 Uhr, Fr. 9-14 Uhr

Wohnraum

Im Zuge der Integrationsbegleitung von Interface Wien, erhalten anerkannte Flüchtlinge zwei Jahre lang Förderung durch individuelle Beratung und Begleitung im Alltag. Dabei werden Flüchtlinge auch bei der Wohnraumsuche unterstützt.

Wer eine Wohnung in Wien zur Verfügung stellen kann, kann telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufnehmen.

Kontaktperson Mobile Wohnbetreuung:
Jalil Ghorab
Telefon: 01/524 50 15 - 49
E-Mail: j.ghorab@interface-wien.at
14.09.2016

weitere Suchergebnisse: