Skip to main content

Pferdetherapie für Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen

Durch den Einsatz von Pferden wird das Wohlbefinden der jungen PatientInnen gefördert.
Ein neues Bewegungsgefühl erleben, Akzeptanz vermittelt bekommen oder auch Wärme und Nähe erfahren - der Einsatz von Pferden für Menschen mit körperlichen und/oder geistigen Beeinträchtigungen hat viele Vorteile. Deswegen bietet das integrative Reitzentrum in St. Isidor seit 1997 die tiergestützte Therapie für betroffene Personen an. Egal ob Wahrnehmungs- und Sprachstörungen, Teilleistungsschwächen, Verhaltensauffälligkeiten sowie bei Problemen im emotionalen und sozialen Bereich oder andere Beeinträchtigungen, das Pferd dient als Therapeut und Freund. Hilft bei der Körperwahrnehmung, Persönlichkeitsentwicklung und dem Umgang mit Ängsten.

Folgende Leistungen werden in St. Isidor beispielsweise angeboten:
  • Hippotherapie - physiotherapeutische Behandlungsmethode mit Hilfe des Pferdes
  • Ergotherapie mit dem Pferd
  • Heilpädagogisches Voltigieren
  • Therapeutisches Reiten