Photovoltaikanlage für Nicaragua

Der gewonnene Strom soll in den Abendstunden Klassenzimmer beleuchten.

Gemeinsam mit der HTL Braunau IPLS León ist Initiative Eine Welt seit Jahren aktiv, um die Lebensumstände in Nicaragua zu verbessern. Das neueste Projekt der Kooperation betrifft die Errichtung einer Solaranlage in Wawashang, an der östlichen Küste Nicaraguas. Durch eine Photovoltaikanlage soll einerseits das Schulareal mit Strom versorgt werden, um beispielsweise die Beleuchtung der Klassenzimmer in den Abendstunden zu sichern. Andererseits dient die Anlage auch als Lehrmittel für die spezielle Ausbildung im Bereich neuer Energie für Jugendliche in der Region. Bestehend aus Solarmodulen, Speicher, Wechselrichter sowie dem elektrischen Verteilungssystem ermöglicht die Photovoltaikanlage demnach die Stromversorgung der Schule als auch neue Entwicklungschancen für die Bevölkerung.
 
12.11.2019