Initiative Eine Welt Braunau

Initiative eine Welt Braunau ©Walter Grösel Initiative eine Welt Braunau ©Walter Grösel Initiative eine Welt Braunau ©Walter Grösel Initiative eine Welt Braunau ©Walter Grösel [1409741034265438.jpg]
© Walter Grösel

Schon seit 1978 engagiert sich der Verein für fairen Handel und Entwicklungszusammenarbeit.

"Alle sieben Sekunden stirbt ein Kind unter zehn Jahren an Hunger und alle vier Sekunden verliert jemand wegen Vitamin-A-Mangel sein Augenlicht.", schreibt Initiative eine Welt Braunau auf ihrer Homepage.

Um das zu ändern, unterstützt der Verein aus Oberösterreich seit 1978 EZA-Projekte in Afrika und Lateinamerika und engagiert sich für fairen Handel. Die Initiative eine Welt Braunau gründete 1978 in Braunau den ersten Weltladen Österreichs, am 27. Dezember 2013 knackte er die Vier-Millionen-Euro-Umsatz-Marke. Der Braunauer Weltladen gehört nach wie vor zum Verein, finanziert sich aber selbstständig.

Der Schwerpunkt der Vereinsarbeit liegt auf kleinen, überschaubaren Projekten, die besonders benachteiligten Gruppen zugutekommen. Aktuell finanziert Initiative eine Welt Braunau etwa ein Mikrokredite-Programm in der Region Huehuetenango in Guatemala und Photovoltaikanlagen in Burkina Faso.

Das dritte Standbein neben fairem Handel und den Projekten ist die Bildungsarbeit. 1992 gründete die Initiative eine Welt Braunau ein Informationsbüro, um "entwicklungspolitische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit auf professioneller Ebene zu betreiben".

Das Informationsbüro verleiht entwicklungspolitische Medien und Unterrichtsmaterialien, hilft bei Veranstaltungen, Aktionstagen, Schulprojekten und Vorträgen. Finanziert wird das Informationsbüro von Initiative eine Welt Braunau, dem Außenministerium und der Stadtgemeinde Braunau gemeinsam.

Im Jahr 2016 wurden knapp 95.000 Euro für Initiative eine Welt Braunau gespendet, 65.000 Euro - zweieinhalb Mal mehr als im Jahr 2014 - erhielt der Verein durch Subventionen aus öffentlicher Hand. Für das Jahr 2015 steht uns leider kein Finanzbericht zur Verfügung.

Das Österreichische Spendengütesiegel hat der Verein seit 2010, Spenden an den Verein sind von der Steuer absetzbar.
22.06.2017