Skip to main content

ILO

Die Kernaufgabe der ILO (International Labour Organization) als Sonderorganisation der Vereinten Nationen ist die Formulierung und Durchsetzung internationaler Arbeits- und Sozialnormen auf der Grundlage sozialer Gerechtigkeit.

Es werden einerseits rechtsverbindliche Konventionen, andererseits Empfehlungen an die 186 Mitgliedsstaaten - 185 der 193 UN-Mitglieder und die Cookinseln - ausgearbeitet. Im Fokus der Arbeit stehen vier strategische Ziele:
  • Die Umsetzung der Kernarbeitsnormen (Grundprinzipien: Vereinigungsfreiheit und Recht auf Kollektivverhandlungen, Beseitigung der Zwangsarbeit, Abschaffung der Kinderarbeit, Verbot der Diskriminierung in Beschäftigung und Beruf)
  • Menschenwürdige Beschäftigungnormen mit ausreichendem Einkommen
  • Die Stärkung der sozialen Sicherheit
  • Die Stärkung des Dialogs zwischen den Sozialpartnern