Hospizwesen in Vorarlberg

Beratung und Begleitung für schwerkranke Menschen, deren Angehörige wie Trauernde.

Im Mittelpunkt stehen dabei aber die Patienten und deren Angehörige. Lebensbedrohliche Erkrankungen werfen den Alltag ganzer Familien gründlich über den Haufen, speziell geschulte Hospiz-BegleiterInnen können helfen. Sei es einfach nur durch Zuhören und sich Zeit nehmen oder aber durch Begleitung zu Hause, im Spital oder Heim. Selbstverständlich unterliegen alle MitarbeiterInnen der Schweigepflicht.

Die Caritas Vorarlberg unterstützt bei diesem Projekt zudem das medizinische Fachpersonal. Das interdisziplinäre "Mobile Palliativteam" richtet sich gezielt an das Fachpersonal. Es ist ein Kooperationsprojekt vom Hospiz Vorarlberg und der Palliativstation am LKH Hohenems.

Einerseits werden landesweite Fortbildungen organisiert, andererseits steht es mit Rat und Tat bei folgenden Themenkomplexen zur Seite:

  • Schmerztherapie und Symptomkontrolle
  • Ernährung und Flüssigkeitszufuhr
  • aufwändige medizinische und pflegerische Betreuung
  • ethische Entscheidungsfindung
  • psychosoziale Probleme
  • sozialrechtliche Aspekte (z.B. Pflegegeld, Patientenverfügung)
  • Übergang vom Krankenhaus nach Hause bzw. ins Pflegeheim

Die Kosten dieses Teilprojekts werden von Mitteln des Landesgesundheitsfonds und aus Spendenmitteln der Caritas getragen.
09.06.2017