Südkaukasus

Die Länder Armenien, Georgien und Aserbaidschan zählen zum Südkaukasus.

Die Länder des Südkaukasus haben (leider) einiges gemeinsam: 1991 erlangten sie die Unabhängigkeit von der Sowjetunion, Armut und Arbeitslosigkeit ist weit verbreitet, der Wirtschaft in den Ländern ging es schon mal besser, territoriale wie ethnische Konflikte prägen die Region.

Das Österreichische Rote Kreuz (ÖRK) unterstützt in der Region die Arbeit der Internationalen Rotkreuz- und Halbmondbewegung. Die Schwerpunkte liegen dabei auf:
  • Katastrophenvorsorge (die gesamte Region ist stark erdbebengefährdet)
  • Organisationsentwicklung und Kapazitätenaufbau der Nationalen Rotkreuz-/ Rothalbmondgesellschaften
  • Gesundheits- und Sozialprogramme (HIV/AIDS-Präventation, psychosoziale Programme für Flüchtlinge, Pflegeleistungen für ältere Menschen und vieles mehr)
10.04.2017