Skip to main content

Hilfsaktion Steirer helfen Steirern

Die Initiative ist von der Kleinen Zeitung ins Leben gerufen worden und widmet sich bedürftigen Menschen in der Steiermark.
Laut Steirer helfen Steirern sind etwa 176.000 SteirerInnen arm oder armutsgefährdet. Die Kleine Zeitung führt die Hilfsaktion in enger Zusammenarbeit mit Caritas Steiermark, der Diakonie, der Volkshilfe, dem Roten Kreuz, der Steirischen Krebshilfe, dem Hospizverein Steiermark und Rainbows durch. Gemeinsam mit den Partnerorganisationen "kämpfen wir gegen die Armut im Land an und wollen für die Betroffenen ein Sprungbrett in ein besseres Leben werden", so der Verein. Unterstützt werden mit den Spendengeldern bedürftige Einzelpersonen und Familien in der Steiermark nach zum Beispiel Schicksalschlägen wie dem Tod nach Unfällen oder Erkrankungen.

Wem das Geld konkret zugute kommt, berichtet die Kleine Zeitung in ihren Ausgaben. Es wird stets betont, dass 100 Prozent der Spendengelder bei Landsleuten in Not ankommt.