Hilfe zur Selbsthilfe in Madagaskar

Der Verein Baobab leistet Hilfe zur Selbsthilfe für die ärmsten Bevölkerungsschichten Madagaskars.

Baobab - Solidarität mit Madagaskar setzt sich seit 2001 für die regionale und soziale Entwicklung im afrikanischen Inselstaat ein. Es geht den 20 aktiven Mitgliedern und ehrenamtlichen Partnern in Madagaskar um eine freundschaftliche Verbindung, die Verständigung und den Austausch zwischen ÖsterreicherInnen und MadagassInnen. Insbesondere die ärmsten Bevölkerungsschichten werden im Zuge von Sozial-, Bildungs-, Gesundheits- und Landwirtschaftsprojekten von Baobab unterstützt. Besonderen Wert wird dabei auf die Nachhaltigkeit der Projektarbeit und die Unabhängigkeit der Zielgruppen gelegt, indem vorrangig Hilfe zur Selbsthilfe geboten wird.

Hilfsprojekte von Baobab - Solidarität mit Madagaskar sind etwa
  • Soforthilfe nach Naturkatastrophen
  • Mikrokredite
  • Schulprojekte in ländlichen Regionen
  • Öffentlichkeitsarbeit in Österreich
  • Aus- und Weiterbildung in ökologischer Landwirtschaft
  • Brunnenbau
  • Aufforstung
  • Nutzung von Solarenergie
11.04.2017