Syrische Flüchtlinge in Jordanien

Dieses Projekt von CARE unterstützt 12.000 syrische Flüchtlinge im Nachbarland.

Der seit dem Jahr 2011 tobende Bürgerkrieg machte Millionen Syrer zu Flüchtlingen, über 600.000 sind ins Nachbarland Jordanien geflohen.

Dieses Projekt von CARE kommt syrischen Flüchtlingen in den beiden jordanischen Städten Amman, der Hauptstadt des Landes, und Mafraq, nahe der Grenze zu Syrien, zugute.

Viele Flüchtlingsfamilien haben nicht genügend Geld, um ihre Mieten zu bezahlen oder ausreichend Nahrung zu kaufen. Vielen SyrerInnen in den jordanischen Städten mangelt es einfach auch an Informationen, wodurch sie leicht Opfer von Ausbeutung werden.

Da hilft das CARE-Informationszentrum für syrische Flüchtlinge in Jordanien. Dort erfahren sie, welche Rechte sie in Jordanien haben, welche Leistungen sie in Anspruch nehmen können.

Nach der Beratung erhalten sehr gefährdete Haushalte direkte finanzielle Hilfe. Familien mit einem hohen Unterstützungsgrad, wie von Frauen geführte Haushalte, werden anhand von bestimmten Kriterien identifiziert und stehen im Zentrum der Unterstützung.

CARE unterstützt mit diesem Projekt 12.000 Menschen in Jordanien.
10.04.2017