Helferkreis Flüchtlingshaus Reichenau

Durch Sach- und Zeitspenden kann der Privatinitiative im Flüchtlingshaus Reichenau im Mühlkreis Unterstützung geboten werden.

Der Helferkreis im Flüchtlingshaus Reichenau im Mühlkreis sucht gezielt Personen, die mit den Flüchtlingen Deutsch reden, um ihre Sprachkenntnisse zu vertiefen und zu verfestigen. Auch eine Zeitspende in der Form gemeinsamem Kochens ist gerne gesehen.

Im Flüchtlingshaus in Reichenau leben derzeit 16 Personen, darunter vier Kinder, aus Syrien, dem Irak, Albanien, Russland und dem Jemen. Der Helferkreis ist privat entstanden, wird aber mittlerweile von Pfarre und Gemeinde tatkräftig unterstützt. Die Hausleiterin des Flüchtlingsheims ist Manuela Gassner von der Caritas.

Sachspenden

Wer gerne eine Sachspende an das Flüchtlingshaus Reichenau übergeben möchte, kann sich über ein Online-Formular melden.

Auf der Facebook-Seite der Initiative werden aktuell benötigte Sachspenden ausgeschrieben.

Spendenkonto

IBAN: AT78 3447 5000 0001 3367
BIC: RZ00AT2L475
Verwendungszweck: Caritas für Menschen in Not, Flüchtlingshaus Reichenau
12.09.2016

weitere Suchergebnisse: