Skip to main content

Notschlafstelle in Leoben

Das Haus Franziskus bietet Platz für 15 Menschen in Notsituationen.
Seit Februar 2018 finden SteirerInnen in Notsituationen in den Räumlichkeiten der Pfarre Lerchenfeld in Leoben Unterschlupf und Verpflegung. Frauen und Männer, auch mit Kindern, können die Notschlafstelle "Haus Franziskus" aufsuchen und dort nächtigen. Insgesamt 15 Plätze sind in der Pfarre vorhanden, um den Wohnungslosen ein Dach über dem Kopf zu bieten. "Menschen, die in den Bezirken der Obersteiermark von Obdach- und Wohnungslosigkeit betroffen sind, können in ihrem regionalen Kontext verbleiben. Somit werden soziale Beziehungen aufrechterhalten, wodurch eine Stabilisierung der Lebensverhältnisse leichter möglich ist", betont Caritas Steiermark.

Neben einem warmen Bett können die KlientInnen auch die sanitären Anlagen benutzen und z.B. Wäsche waschen. Zusätzlich erhalten sie ein Frühstück und können das Beratungsangebot der Caritas Steiermark in Anspruch nehmen. Das Haus Franziskus hat täglich geöffnet.

Für das Projekt bittet der Verein unter dem Kennwort "Haus Franziskus - Notschlafstelle Leoben" um Spenden.