Ausbau einer Schule in Kenia

Der österreichische Verein "Harambee" betreibt die "Kilifi Vonwald School".

Der österreichische Verein Harambee engagiert sich in Kenia. Am Stadtrand von Kilifi, einer Kleinstadt am Indischen Ozean rund 80 km nördlich von Mombasa, betreibt Harambee die "Kilifi Vonwald School".

Rund 500 Kinder besuchen die Schule, allerdings platzt diese schon aus allen Nähten. Harambee will daher die Einrichtung ausbauen, ein weiteres Gebäude auf dem Gelände, das dem Verein gehört, errichten.

Einerseits soll eine weiterführende Schule entstehen. Andererseits möchte Harambee auf dem Grundstück der Schule auch ein Büro errichten, in dem alle Arbeiten, die der Verein in Kenia neben der Schule macht, koordiniert werden: Das sind ein Landwirtschaftsprojekt, ein Wohnbauprojekt und ein Mikrokredite-Projekt.

Neben weiterführender Schule und Büro sollen in dem neuen Gebäude auch ein Labor und eine Bibliothek untergebracht werden.
20.02.2018