Grundbedarfsgüter für syrische Flüchtlinge

(abgeschlossenes Projekt)

Mithilfe der Caritas erhalten besonders bedürftige syrische Flüchtlingsfamilien lebensnotwendige Hilfsgüter.

Über eine Million Menschen sind bereits vor dem Bürgerkrieg in Syrien in den Libanon geflohen um dort Zuflucht und Schutz zu suchen. Während täglich weitere Syrer in die Nachbarländer flüchten, um dem verheerenden Krieg zu entkommen, leben bereits unzählige der Familien in Notunterkünften in der Region der Bekaa-Ebene im Norden Libanons und haben dort weder sauberes Wasser noch andere lebensnotwendige Güter zur Verfügung.

Unter Förderung der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit unterstützt die Caritas Österreich 3.650 besonders hilfsbedürftige syrische Flüchtlinge mit Lebensmittel- und Hygienepaketen und weiteren Bedarfsgütern wie Decken, Handtüchern, Kleidung und Matratzen. Darüber hinaus wird über das Projekt auch die Beratung und Schulung von rund 60 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Caritas Lebanon Migration Center zur Thematik Kinderschutz mitfinanziert.

Mit 60 Euro kann die Grundversorgung an Lebensmitteln einer syrischen Familie für einen Monat sichergestellt werden und mit einer Spende von 25 Euro wird einer bedürftigen Flüchtlingsfamilie ein Hygienepaket ermöglicht.
01.10.2014