Skip to main content

Grow Together

Grow Together unterstützt Familien mit Babys aus schwierigen Verhältnissen durch intensive Begleitung und Betreuung.
© Walter Grösel
© Walter Grösel
Der gemeinnützige Hilfsverein wurde 2012 zur therapeutischen und psychosozialen Unterstützung von Kindern und ihren Familien gegründet. Ziel war und ist es, den Schützlingen eine gewaltfreie, liebevolle und geschützte Kindheit zu sichern und dabei speziell auch "eine nachhaltige Veränderung innerhalb des Familiensystems zu bewirken", wie der Verein gegenüber spendeninfo.at betont.

Eltern, die selbst Opfer eines frühkindlichen Traumas wurden, erhalten intensive und langfristige Betreuung.
Im Rahmen wöchentlicher Hausbesuche, bei Gruppentreffen und gemeinsamen Aktivitäten stehen die elterlichen Kompetenzen unter Beobachtung. Denn: Vernachlässigung und Gewalt in der Erziehung sowie der Entzug von Liebe und Geborgenheit hinterlassen Spuren und können nicht zuletzt schwere Entwicklungsverzögerungen zur Folge haben.

Angebote und Erfolge

Die Organisation betreibt auch ein umfangreiches Programm für Babys und Kleinkinder: Einmal wöchentlich findet so etwa eine Kinder-Leserunde mit Babytreff statt. Zudem haben die Eltern die Möglichkeit, ihre Kleinen regelmäßig einer von Pädagoginnen betreuten Kindergruppe zu übergeben sowie sich im Rahmen wöchentlicher Beratungsgruppen untereinander auszutauschen. Zusätzlich werden Eltern im Laufe der Betreuung in Bezug auf Ausbildung und Beruf beraten, um den Weg zurück in die Selbstständigkeit zu fördern.

Der Verein hat in den letzten Jahren viel erreicht, so auch 2018. Durch die intensive Betreuung von 18 Familien hat sich die gesundheitliche Lage von 23 Kindern drastisch verbessert. Aber auch die psychische und emotionale Stabilität der Mütter konnte durch 191 Psychotherapiestunden erhöht werden.

Spendeneinahmen und -ausgaben

Grow Together trägt das österreichische Spendengütesiegel seit 2016, Spenden an den Verein sind steuerlich absetzbar. 2019 erhielt die Hilfsorganisation über 296.000 Euro an Spenden, rund 8.000 Euro wurden in Spendenwerbung investiert.

Downloads