Vernetzung von Kinderzentren

Gemeinsam die Vergangenheit besser verarbeiten und in eine neue Zukunft starten.

Über 800 Kinder und 600 Erwachsenen suchen die Beratungsangebote und psychologische Betreuung der 15 Kinderzentren in der Ukraine auf. Nach einer schwierigen Vergangenheit mit Problemen in den Bereichen Drogenmissbrauch, Alkoholkonsum, Gewalt oder Flucht helfen die BetreuerInnen den Kindern und Familien wieder auf die rechte Spur zu kommen. Der Beziehungs- und Vertrauensaufbau mit Mitmenschen steht dabei im Vordergrund.

Das Projekt der Caritas hilft den Zentren dabei sich zu vernetzen. Durch die gemeinsamen Aktivitäten, Workshops und die individuelle Beratung wird die Entwicklung und soziale Interaktion und Integration der Betroffenen gefördert.
Dieses Caritas-Projekt läuft unter dem allgemeinen Verwendungszweck "Not in der Ukraine", mit Ihrer Online-Spende unterstützen Sie also nicht mit Sicherheit das beschriebene Hilfsprogramm. Die Organisation entscheidet nach Bedarf darüber, welchem der "Not in der Ukraine"-Projekte Ihre finanzielle Unterstützung zugutekommen wird. Weitere dieser Projekte finden Sie hier.
12.06.2019