Gegen Rassismus und Diskriminierung

Das Projekt bietet ein vielschichtiges Angebot an Workshops und Trainings für Jugendliche und Erwachsene zu den Themen Rassismus und Zivilcourage.

2014 gründete ZARA als Mittel zu Bekämpfung von Rassismus und Diskriminierung die "ZARA Training gemeinnützige GmbH". Das Workshopangebot reicht von informativen Vorträgen zu Vielfalt und Diskriminierung in der Gesellschaft bis hin zu Trainings zu Zivilcourage im realen Leben wie auch im Netz.

Kinder und Jugendliche beschäftigen sich in den Workshops intensiv mit der Entstehung von Vorurteilen und den Auswirkungen von Diskriminierung und rassistischen Äußerungen. Sie lernen außerdem, in der Schule, im Freundeskreis und im Netz zu Handeln und Zivilcourage zu zeigen. Ziel ist es schließlich, Teamfähigkeit und soziale Kompetenzen untereinander zu stärken.

Trainingsangebot für Erwachsene

Die Workshops für Erwachsene fokussieren sich auf Vorturteile und Vielfalt in der Gesellschaft. Sie lernen, Ansichten Anderer auf ihre Richtigkeit zu überprüfen, qualitativ hochwertige Nachrichten von Fake-News zu unterscheiden, Vielfalt in der Gesellschaft zu akzeptieren und wertzuschätzen. Gemeinsam werden Handlungsmöglichkeiten in Konfliktsituationen und bei rassistischen Äußerungen in der Öffentlichkeit erarbeitet.

Betroffene wie auch ZeugInnen können sich im Workshop "Meine Rechte kennen" über ihre juristischen Handlungsmöglichkeiten informieren. Darüber hinaus bietet der Verein Erwachsenen ein Argumentationstraining, um sich besser gegen verbale Angriffe zu schützen.
10.09.2019