Hospiz Sterntalerhof im Südburgenland

Für kranke Kinder und ihre Familien.

Der Sterntalerhof im Südburgenland ist ein Hospiz für lebensbedrohlich oder lebensverkürzend erkrankte Kinder und ihre Familien. Während eines ein- bis dreiwöchigen Aufenthalts werden die Kinder samt ihrer Angehörigen von einem professionellen interdisziplinären Team betreut.

Therapie und Pädagogik, Psychologie und Seelsorge, Sozialarbeit und Psychotherapie; das Angebot ist so vielfältig wie die Bedürfnisse der Familien. Der Sterntalerhof kooperiert zudem mit mobilen PalliativpflegerInnen und -medizinerInnen, die die Kinder erforderlichenfalls vor Ort versorgen.

"Das Gefühl von Unbeschwertheit und Glück, Zuversicht und Lebensfreude für Kinder und deren Familien, die nicht wissen, wie lange es noch ein gemeinsames Morgen gibt!", nennt der Sterntalerhof seine Mission.

Die individuelle, kontinuierliche Begleitung der gesamten Familie, insbesondere auch der Geschwisterkinder, ist dem Sterntalerhof ein großes Anliegen. So nehmen viele Familien das Angebot bereits in Anspruch, Jahre bevor ein Kind seiner Krankheit erliegt. Nach seinem Tod sind sie ebenso am Hof willkommen, denn Trauerarbeit ist für das Team ein ebenso bedeutsamer Teil ihrer Hospizarbeit.

Der Sterntalerhof finanziert seine Arbeit ausschließlich aus Spenden.
Im Oktober 2017 stellen wir Ihnen den Sterntalerhof als Projekt des Monats vor. Die familiäre Atmosphäre und das gefühlvolle Miteinander zwischen Familien, TherapeutInnen, BetreuerInnen sowie den Tieren werden im Videoportrait besonders klar vermittelt.
18.08.2017