"Street Youth" - Eine Alternative zur Straße

Jugend Eine Welt bietet Straßenkindern in Kapstadt mit dem "Street Youth"-Projekt die Chance zur Reintegration in die Gesellschaft.

Schätzungen über die Anzahl der Straßenkinder in Südafrika können nur sehr ungenau abgegeben werden; nach einer Erhebung von Unicef im Jahr 1997 lag die Zahl bei rund 10.000, Untersuchungen gehen heut von rund 30.000 bis 1,5 Millionen obdachlosen Kindern in Südafrika aus.

Don Bosco und Jugend Eine Welt leisten in Form des "Street Youth"-Projekts umfangreiche Hilfe für Straßenkinder in Kapstadt. Unterkunft, Verpflegung, Ausbildung und Fußball als sinnvolle Freizeitaktivität, wird den Kindern geboten. Durch das sportliche Angebot erhalten die Kinder und Jugendlichen eine Alternative zur Straße, sie werden in ihrem Selbstvertrauen gestärkt, erlernen Fairness und Disziplin.

Wenn die Kinder sich vier Monate bewährt haben, ihren Willen bewiesen haben und ausreichend Motivation für die Teilnahme an dem Programm mitbringen, nehmen sie 18 Monate lang an dem Sozialprogramm der Salesianer Don Boscos teil. Dabei werden den marginalisierten jungen Menschen auch Alphabetisierungs- und Berufsausbildungskurse geboten sowie verschiedenste Workshops wie etwa zum Aggressionsabbau.

Ziel ist es schließlich, die Jugendlichen in die Gesellschaft zu reintegrieren, ihnen nachhaltig die Chance auf ein besseres Leben zu geben.
26.04.2017