Skip to main content

Familienplanung in Kenia

Aktion Regen arbeitet in Kenia mit verschiedenen NGOs zusammen, veranstaltet Workshops.
In Kenia veranstaltet Aktion Regen gemeinsam mit verschieden NGOs Rain Worker-Ausbildungs-Workshops zum Thema Familienplanung. Seit 2008 konnten 334 Personen ausgebildet werden. Folgende Partnerorganisationen haben mit dem Verein schon zusammengearbeitet, beziehungsweise sind mit Aktion Regen weiterhin aktiv:
  • CAFGEM Makkinon gemeinsam mit Tabu e.V. Dortmund
  • German Doctors
  • Austrian Doctors
  • SOS-Villages
  • SOS-TTI Technical Training Institute
  • PANAIROBI
  • Make a Change
  • DESECE
  • Parish DolDol
  • MIGORI
  • MIGORI/MABERA
  • TICH
  • Make me Smile

Mit dem Projektpartner DESECE arbeitet Aktion Regen beispielsweise seit 2015 zusammen. Die seit 1993 tätige Organisation ist vor allem in den Bereichen Friedensarbeit, Menschenrechten, Bildung und Ausbildung, Gender-Gleichstellung, Gesundheit, biologischer Landwirtschaft, Umwelt und Ökologie aktiv.

In Zusammenarbeit mit den Austrian Doctors werden im Nairobi Mathare Slum seit 2013 sogenannte Community Health Worker (Freiwillige HelferInnen im Gesundheitsbereich) bei "Wissen als Chance"-Workshops zu Rain Workern ausgebildet. Sie besuchen und unterstützen regelmäßig PatientInnen und ihre Familien zuhause und geben dabei nun auch das Wissen von Aktion Regen weiter.

Des Weiteren organisiert Aktion Regen in Kooperation mit Partnerorganisationen auch sogenannte Safe Camps zum Schutz von Mädchen während den "Beschneidungs-Saisonen" Oktober und Dezember. Die Betreuung findet an einem Ort statt, an dem "möglichst viele Mädchen gut betreut, bewacht, versorgt und gestärkt werden können". Kurz vor den kritischen Monaten werden Mädchen und auch deren Familien ermutigt an den Camps teilzunehmen und über die Folgen von FGM aufgeklärt.