Skip to main content

Das Jordan University College in Tansania

Rund 3.500 StudentInnen und Lehrkräfte besuchen die Universität.
Etwa 200 Kilometer westlich von der bekannten tansanischen Hafenstadt Daressalam entfernt liegt Morogoro. Als eine der zehn größten Städte des Landes sticht Morogoro mit einem relativ guten Schul- und Bildungswesen aus der Masse. Eine Bildungsinstitution wird von Salvatorianer Weltweit unterstützt: das Jordan University College (JUCO).

Die Universität ist auf die Ausbildung von LehrerInnen und Bildungskräften spezialisiert und auch eine beliebte Anlaufstelle für ein Studium der Geistes- oder Sozialwissenschaften. "1991 begann JUCO als Priesterseminar für Angehörige verschiedenster Orden. 2010 öffnete sich das Seminar auch Laien-Studenten mit einem breitgefächerten Studienangebot und wurde so zu einer Universität", so der Verein. Neben der Schaffung von Arbeitsplätzen engagiert sich die Universität auch in der Entwicklungsarbeit für die Region. Medizinische Versorgung, der Zugang zu sauberem Wasser und die Organisation von Gemeinde-Workshops, sowie die Aufklärung über Kinderrechte und Computerkurse zählen zu den Aktivitäten.

Nun steht die Erweiterung des universitären Angebots am Plan. Salvatorianer Weltweit möchte das JUCO dabei unterstützen
  • ein Zentrum für Schutz und Verteidigung von Kindern im Psychologie- und Rechtsinstitut einzurichten
  • und ein neues Hörsaalgebäude zu errichten

Für das Vorhaben bittet der Verein unter dem Kennwort "Eine Universität für Ostafrika" um Spenden.