Skip to main content

Mobile Pflegeleistungen für Kinder

Das Projekt MOBITIK unterstützt Familien durch die Übernahme des Selbstkostenbeitrages.
Unter dem Namen MOBITIK - ein Akronym zusammengesetzt aus den Wörtern "Mobile Tiroler Kinderkrankenpflege" - führt die Volkshilfe Tirol ein Projekt zur Unterstützung von Familien mit pflegebedürftigen Kindern und Jugendlichen. Zielgruppe sind unter anderem Mädchen und Jungen, die aus dem Krankenhaus entlassen wurden und weiterhin professionelle Pflege benötigen oder Kinder mit schwerer akuter oder chronischer Erkrankung. Um den Kinder und Jugendlichen eine Behandlung und Betreuung in familiärem Umfeld zu ermöglichen, findet der Besuch bei den PatientInnen zu Hause statt. MOBITIK zielt darauf ab die Familien in Betreuungs-und Pflegesituationen zu entlasten und die Lebensqualität der Kinder zu verbessern.

Die Finanzierung des Angebots wird über das Land Tirol, Mutter-Kind Pflegeversicherungen und einen einkommensabhängigen Selbstbehalt ermöglicht. Um die finanzielle Belastung für Familien gering zu halten, unterstützt Volkshilfe Tirol Betroffene mit einer jährlichen Übernahme des Selbstkostenbeitrages von bis zu 800 Euro. Dafür bittet der Verein um Spenden.