ENFI

Evangelisches Netzwerk für Flüchtlinge Innsbruck

Ziel dieser Initiative ist der Aufbau eines Netzwerkes unter den Evangelischen, um "zusätzliche konkrete Hilfsangebote für Menschen auf der Flucht" zu ermöglichen. Dadurch will man auch die Arbeit zweier Einrichtungen der Diakonie in Innsbruck unterstützen und erweitern.

Das Projekt "Ankyra" bietet interkulturelle und vielsprachige Psychotherapien für Flüchtlinge, die "Unabhängige Rechtsberatung Tirol" umfassende Rechtsberatung.

ENFI sucht Menschen, die sich engagieren wollen, die bereit sind, "die bereit sind, Flüchtlinge kurzfristig oder auch über einen längeren Zeitraum persönlich, mit Sachspenden oder finanziell zu unterstützen." Möglichkeiten gibt es genug, als Beispiele werden Begleitung bei Behördengänge, Deutschlernen und diverse Freizeitgestaltungen genannt. Das Netzwerk ENFI will dazu dienen, die Hilfsangebote zu kommunizieren und organisieren. So soll ein Pool an Ehrenamtlichen aufgebaut werden.

Bei Fragen kann Kontakt zu der Leiterin von ENFI aufgenommen werden, wer mithelfen möchte, wird gebeten, sich per Mail an die Koordinatorin zu wenden.

Leitung: Hannah Hofmeister
Telefon: 0512/344 411

Koordinatorin: Helga Wangl
13.09.2016

weitere Suchergebnisse: