Skip to main content

Empowerment-Workshops in Bajura

350 Mädchen und Jungen zwischen 12 und 18 Jahren profitieren von dem Projekt.
Der Distrikt Bajura liegt im Westen Nepals und zählt zu den ärmsten Regionen des Landes. Das Leben ist vor allem für Mädchen und Frauen besonders hart. Der Mangel an Bildungschancen, fehlendes Wissen über Frauenrechte und Kinder-Heirat sind nur einige der Probleme in dieser Region.

Das Phase Austria-Projekt zielt deswegen darauf ab, die Lebensbedingungen und Bildungschancen von Mädchen in Bajura zu verbessern. Durch Workshops zu den Themen Gleichberechtigung der Geschlechter, Schutz vor Gewalt, Gesundheit, Bildung und Empowerment sollen nicht nur Mädchen, sondern auch Jungen aufgeklärt werden. Das Wissen zu diesen wichtigen Thematiken soll das Selbstbewusstsein der Mädchen stärken und die junge Männern zur Unterstützung auffordern.

Zudem sollen die ansässigen Schulen einerseits mit Unterrichtsmaterial unterstützt werden, andererseits sollen LehrerInnen in Bezug auf interaktiven und gendersensiblen Lehrmethoden geschult werden.

Insgesamt 350 Jugendliche sollen mit dem Phase Austria-Projekt erreicht werden.