Unterstützung der Mary Ward Schule

In der Schule erhalten die Kinder neben Unterricht auch eine warme Mahlzeit.

Am 25.4.2015 wurde Nepal von einem Erdbeben der Stärke 7,8 erschüttert. Inmitten des Erdbebengebiets lag auch die von der Caritas seit Jahren unterstützte Mary Ward Schule. Durch Glück im Unglück geschah das Erdbeben an einem unterrichtsfreien Tag. Dennoch trugen viele der Kinder Trauma davon, sodass die Schule erst nach einiger Zeit fortgesetzt werden konnte. Die Caritas unterstützt auch weiterhin die wichtige Arbeit der Schule.

Neben der schulischen Bildung und Betreuung in der Mary Ward Schule, erhalten die Kinder zudem eine gesunde warme Mahlzeit. Viele der SchülerInnen kommen aus ärmlichen Verhältnissen und das warme Essen ist zumeist das einzige, das die Kinder an diesem Tag erhalten. Die Stärkung durch die Nahrung und der Zugang zu Bildung sind für die Kinder oft die einzige Chance auf eine bessere Zukunft.
29.05.2019