Schuljause für Grundschulkinder

Um die gesunde Entwicklung und den schulischen Alltag der Kinder in einem Vorort von Juba zu fördern, finanziert die Caritas eine gesunde Schuljause.

Seit 2010 setzt sich die Hilfsorganisation mit ihrem Projektpartner Vincent de Paul Society Juba in einem Vorort der Hauptstadt vom Südsudan für die Verbesserung der schulischen Lage ein. Nach der Errichtung einer Grundschule und der Ausstattung mit Mobiliar stehen noch weitere Renovierungsarbeiten an. Insgesamt 714 SchülerInnen und auch drei Kindergartengruppen mit 251 profitieren von dem Projekt.

Schulbau bzw. Renovierung,  Ausstattung der Klassenzimmer mit Tischen und Stühlen, Lern- und Unterrichtsmaterialien, sowie die Weiterbildung der LehrerInnen sind Teile des Projekts in dem Ort. Durch die finanziell meist schlechte Lage der Eltern, sind die Kinder und auch Familien auf Spenden beziehungsweise Unterstützung angewiesen. Die LehrerInnen der Grundschule arbeiten ehrenamtlich und bekommen nur eine geringe Aufwandsentschädigung. Zudem fehlt es den Kindern an Nahrung. Viele von ihnen bekommen täglich nur eine Mahlzeit - was sich vor allem auf die Entwicklung und auch Konzentration der SchülerInnen auswirkt.

Durch die Unterstützung mit Materialien und einer gesunden Schuljause unterstützt die Caritas die Kinder in der Grundschule. LehrerInnen zufolge sind seit Beginn der Schuljause schon Lernerfolge als auch eine gesündere Entwicklungen der Kinder vermerkbar. Für die Weiterführung des Projekts bittet die Organisation um österreichische Spenden. 
29.05.2019