Unterstützung für krebskranke Kinder und deren Familien

Die Kinder-Krebs-Hilfe agiert seit 1988 in ganz Österreich.

Die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe ist der Dachverband der sechs regionalen Kinder-Krebs-Organisationen (Wien/Niederösterreich/Burgenland, Tirol/Vorarlberg, Oberösterreich, Kärnten, Steiermark und Salzburg).

Die Landesverbände leisten in erster Linie Direkthilfe für Familien, die durch die Krebserkrankung ihres Kindes in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. Zudem wird die Finanzierung kindgerechter Ausstattung an onkologischen Stationen übernommen.

Der Dachverband sieht sich eher als allgemeine Interessenvertretung. Information und Beratung für die betroffenen Familien sind wesentlicher Bestandteil der Arbeit, ebenso die Öffentlichkeitsarbeit an sich. Ein weiterer Teil der Tätigkeiten beginnt dort, "wo die Therapie endet", nämlich in der Durchführung von Nachsorgeprojekten für Kinder und Jugendliche, die an Krebs erkrankt waren.

Spenden an die Kinder-Krebs-Hilfe sind online über die Homepage möglich, als Spendenzweck kann zwischen der Österreichischen-Kinder-Krebs-Hilfe und den sechs regionalen Verbänden gewählt werden.
 
22.05.2017