Diakoniewerk Salzburg

60 Menschen finden im Flüchtlingsquartier Liefering ein "Zuhause auf Zeit" und seit März 2016 bietet das Quartier Kasern Betten für bis zu 246 Personen.

Unter anderem überimmt das Diakoniewerk Salzburg die Grundversorgung der Flüchtlinge im Auftrag des Landes Salzburg und sucht Freiwillige zur Unterstützung ihrer Arbeit. Neben Geldspenden kann konkrete Hilfe prinzipiell durch Sach- und Zeitspenden geleistet werden.

An Sachspenden werden allerlei Bekleidung und Haushaltsgegenstände gesucht, momentan auch gebrauchte Fahrräder. Auf der Homepage gibt es jeweils ein eigenes Onlineformular pro Quartier, über welches die aktuell benötigten Sachspenden ausgeschrieben werden, selbst die Abholung oder Lieferung kann darüber vereinbart werden.

Sachspenden-Annahme Liefering:
Münchner Bundesstraße 117 5020 Salzburg
Telefon: 0664/856 80 44
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 8-17 Uhr

Sachspenden-Annahme Kasern:
Straniakstraße 4 5020 Salzburg
Telefon: 0664/882 417 91
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9-17 Uhr

Deutschtraining

Gesucht werden zur Zeit vor allem freiwillige SprachtrainerInnen für das ganze Bundesland. Zwei Stunden pro Woche wären an Zeit zu investieren. Das Sprachtraining findet an fixen Standorten statt. Eine diesbezügliche Ausbildung ist zwar erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich. Das Diakoniewerk Salzburg veranstaltet für Interessenten regelmäßig Infoabende, bittet aber aus organisatorischen Gründen um Anmeldung via E-Mail.

Kontakt Stadt Salzburg:
Mag. Maria Hagenauer, Bsc
Telefon: 0664/882 417 86
E-Mail: maria.hagenauer@diakoniewerk.at

Kontakt Flachgau und Tennengau:
Brigitte Leister
Telefon: 0664/856 80 42
E-Mail: brigitte.leister@diakoniewerk.at

Kontakt Lungau, Pinzgau und Pongau:
Katja Egger
Telefon: 0664/882 417 87
E-Mail: katja.egger@diakoniewerk.at
13.09.2016

weitere Suchergebnisse: