Deutsch Ohne Grenzen

Freiwillige können jungen Flüchtlingen beim Deutsch lernen helfen.

Über die Initiative Deutsch Ohne Grenzen (seit September 2015 offiziell ein Verein) werden Deutschkurse und spielerische Freizeitaktivitäten für AsylwerberInnen und Menschen mit Integrationsbedarf angeboten. Die Aktivitäten finden im Jugendzentrum Come2Gether (siehe Karte) und anderen Einrichtungen in der Nähe des Camps Erdberg statt.

Einmal im Monat findet ein Infotreffen statt, zu denen Interessierte ohne Voranmeldung erscheinen können; Termin und Ort werden rechtzeitig auf der Facebook-Seite bekannt gegeben. Nach dem ersten Kennenlernen wird im Zuge des Infotreffens ein kurzer Workshop absolviert, um anschließend je nach individuellen Zeitressourcen - etwa einmal im Monat oder mehrmals wöchentlich - als DeutschlehrerIn auszuhelfen.

Für engagierte Menschen mit geringerem Zeitkontingent, besteht die Möglichkeit einem der Deutsch-SchülerInnen als Brieffreund zur Seite zu stehen. Eine moderne Brieffreundschaft findet freilich digital, also via Mail, statt.
14.09.2016

weitere Suchergebnisse: