Desert Flower Center

In Berlin, Stockholm, Paris und Amsterdam stehen ganzheitliche Betreuungszentren für Opfer weiblicher Genitalverstümmelung.

Im September 2013 wurde in Berlin das erste ganzheitliche Betreuungszentrum für Opfer weiblicher Genitalverstümmelung eröffnet. Das "Desert Flower Center" bietet Opfern rekonstruktive Operationen nach FGM-Verstümmelungen, gynäkologische und urologische Behandlungen sowie psychologische Betreuung und Selbsthilfegruppen. Weitere Hilfszentren konnten 2014 in Stockholm und Amsterdam sowie 2016 in Paris eröffnet werden.

Das Wüstenblume-Zentrum in Amsterdam umfasst auch das erste "Desert Flower Surgical Center". ChirurgInnen, GynäkologInnen und UrologInnen aus aller Welt können hier an spezifischen Trainings teilnehmen.

Weiters veranstalten die "Desert Flower Center" Workshops und Schulungen für afrikanische Communities, medizinisches Personal, LehrerInnen, AktivistInnen, SozialarbeiterInnen, EntwicklungshelfernInnen, Kommunen sowie anderen NGOs und Interessierte.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Operationskosten für die Opfer, die Kosten für Workshops sowie Aufklärungs- und Weiterbildungskurse für afrikanische Familien. Aber auch die fachspezifischen Trainings des medizinischen Personals werden durch Ihre Spende unterstützt.
16.08.2018