Der letzte Herzenswunsch

Malteser erfüllen schwer kranken und alten Menschen einen Herzenswunsch.

TeilnehmerInnen sind Menschen, die ihren letzten Wunsch aus eigener Kraft nicht erfüllen können, weil sie durch ihre gesundheitliche Lage eingeschränkt sind. Aus diesem Grund hat der Verein ein hochqualifiziertes Team und gutausgestattete Krankenwägen organisiert, mit denen kranke PatientInnen zu ihrem Wunschort innerhalb Österreichs transportieren werden können.

Der Verein möchte für diese Personen „das Unerreichbare, erreichbar machen“. Man möchte alten, schwachen und kranken Menschen einen Herzenswunsch erfüllen. Erfahrene Ehrenamtliche Malteser begleiten die Fahrt und sorgen für die medizinische Versorgung der PatientInnen. Schwer Beeinträchtigte können durch diese Reise ein letztes Mal ihr Leben in vollen Zügen genießen und so besser Abschied nehmen.

Bei der Anmeldung ist es erforderlich, den Wunsch und die derzeitige gesundheitliche Lage genau zu beschreiben. Aus Sicherheitsgründen werden organisatorische und medizinische Fragen ein weiteres Mal mit PatientInnen und ÄrztInnen abgeklärt. Sofern die finanziellen Ressourcen der Malteser es zulassen, wird der Herzenswunsch erfüllt. Das Projekt wird ausschließlich durch Spenden finanziert, es fallen weder für die Begleitperson noch für den Reisegast Kosten an.
10.12.2019