Skip to main content

PatInnen für geflüchtete Menschen

Das Buddy-Projekt in der Steiermark läuft seit 2015.
Eine Beziehungsperson, jemanden mit dem über alles gesprochen werden kann und auch Ausflüge möglich sind - das Buddyprojekt der Caritas Steiermark bringt Personen mit und ohne Fluchthintergrund zusammen um den kulturellen Austausch und die Integration der Flüchtlinge zu fördern. Die ehrenamtlichen PatInnen werden vor der Vermittlung über verschiedene Themenbereiche befragt, um auch den perfekten "Match" zu finden. "Den begleitenden und unterstützenden Rahmen bietet die Caritas in Form von Workshops zu Themen rund um Interkultur und Integration, sowie Austauschtreffen für Buddys und beratenden Einzelgesprächen", so der Verein.

Es gibt unterschiedliche Bereiche in denen die Teams ihre Schwerpunkte setzen können:
  • Begleitung und Orientierung im Alltag und gemeinsame Aktivitäten in der Freizeit
  • Unterstützung in Lernangelegenheiten
  • Besuche von Kunst- und Kulturangeboten
  • Fahrradfahrtraining für mehr unabhängige Mobilität
  • Förderung der Selbstbestimmung von Frauen & Gewaltprävention
  • Patenschaften für ganze Familien

Für das Angebot bittet Caritas Steiermark neben dem freiwilligen Einsatz von PatInnen auch um finanzielle Unterstützung unter dem Kennwort "Buddyprojekt".