Skip to main content

Unterstützung während der Pandemie

Das Diakoniewerk bittet um Spenden, um die Pflegeeinrichtungen weiterhin mit Hilfspaketen ausstatten zu können.
"Es fehlt an Desinfektionsmittel, Mund- und Körperschutz und psychologischem Personal", hält das Diakoniewerk fest. Doch die Versorgung in den Pflegeheimen, Wohngemeinschaften für Menschen mit Behinderung und in der Betreuung zu Hause muss weiterhin stattfinden, auch während der Pandemie. Um die Betreuung aufrechterhalten zu können und die arbeitenden MitarbeiterInnen zu schützen hat der Verein einen Hilfsfonds eingerichtet. Unter dem Kennwort "Corona Hilfsfonds" werden Spenden gesammelt die besonders gefährdeten Risikogruppen zugutekommen.

Pro Hilfspaket fällt eine Spendensumme von 50 Euro an. Das Diakoniewerk bittet um Mithilfe.