connecting people

Das Projekt der asylkoordination Österreich vermittelt Patenschaften für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.

connecting people sucht ehrenamtliche PatInnen, die zuvor von MitarbeiterInnen der asylkoordination ausgebildet und anschließend begleitet werden.

Interessierte Personen nehmen zuallererst an einem Infoabend teil, woraufhin an sechs Abenden zu je zwei Stunden eine Schulung absolviert wird (ca. zwei Monate). Nachdem die Patenschaft vermittelt wurde, bietet connecting people eine intensive Begleitung, insbesondere im ersten Jahr.

Als Pate/Patin begleiten Sie junge Flüchtlinge zu Behördenwegen, Sie helfen beim Lernen der deutschen Sprache, bieten Nachhilfe, unterstützen bei Fragen zu Ausbildung und Arbeit und verbringen Freizeit miteinander.

Mittlerweile wurden im Laufe des Programms zahlreiche PatInnen geschult, die sich bereit erklärt haben, ebenfalls Schulungen anzubieten. Dadurch können in Zukunft bis zu zehn Gruppen gleichzeitig geschult werden, anstatt den bisherigen drei. Ziel für 2016 ist es, nicht fünfzig sondern rund 170 junge Flüchtlinge zu vermitteln.

Wenn Sie interessiert sind und einen der Infoabende besuchen möchten, senden Sie eine E-Mail an connecting people.

Kontaktperson: Marion Kremla
Telefon: 01/532 12 91 - 13
14.09.2016

weitere Suchergebnisse: