Förderung der Jugend in Tunesien

Das Programm im Süden Tunesiens schafft Arbeitsplätze und unterstützt dabei KleinunternehmerInnen und innovative Startups.

Ein aktuelles Projekt von Hilfswerk International konzentriert sich auf den Süden Tunesiens. Jede vierte Person hier ist arbeitslos. Die Stimmung in der Bevölkerung ist angespannt.

Der Ansatz: durch Trainings in den Bereichen Geschäftsplanung, Soft Skills und persönliche Entwicklung werden KleinunternehmerInnen gefördert, finanzielle Starthilfen greifen Startups unter die Arme, die Ausbildung zu TrainerInnen gewährt schließlich die Nachhaltigkeit des Projekts.

Das Programm schafft 120-140 Arbeitsplätze in den Regionen Tataouine, Medenine und Kebili.
07.08.2018