Unterstützung für Kinderheime in Uganda

(abgeschlossenes Projekt)

Die Caritas unterstützt die beiden Kinderheime „Kankobe Children's Orphanage" und "Nsambya Babies Home". Insgesamt kann so über 130 Waisen oder verlassenen Kindern geholfen werden.

Die beiden Kinderheime werden von Ordensschwestern betrieben. Verlassene und verwaiste Kinder finden hier ein neues Zuhause, medizinische Versorgung, Verpflegung und Schulbildung.

Bis zu dem Alter von fünf Jahren bleiben sie im "Nsambya Babies Home". Derzeit sind dort 30 Babys und Kleinkinder untergebracht. Danach wechseln sie ins Kinderheim „Kankobe Children's Orphanage". Über 100 Kinder und Jugendliche leben und lernen hier bis zu ihrem 18. Lebensjahr.

Im Schnitt kann für drei Kinder im Jahr eine neue Adoptivfamilie gefunden werden. Aber auch diese Familien müssen finanziell unterstützt werden, da sie es meist nicht schaffen, aus eigenen Mitteln ein zusätzliches Kind zu ernähren.
01.10.2014