Hungernothilfe in Burkina Faso

(abgeschlossenes Projekt)

Besonders in den Monaten Juli, August und September hungern die Menschen in der Sahelzone.

Die Provinz Soum liegt in der Sahelzone von Burkina Faso. In dieser Region fallen immer wieder Ernten aus, was zu Hungersnöten führt. Besonders in den "Hungermonaten" ist die Lage prekär.

Lebensnotwendiges Getreide ist dann nur im Austausch gegen Vieh oder zu horrenden Preisen erhältlich. Der Viehbestand sinkt, die Schulden wachsen, die Lebenssituation verschlechtert sich zusehends. Mangel- und Unterernährung sind die Folge, wovon gerade Kleinkinder bis zu 23 Monaten betroffen sind.

Das Projekt der Caritas Tirol unterstützt 1.500 Haushalte während der Mangelzeit drei Monate finanziell. Mütter von 750 Kindern, deren Gesundheit durch Hunger akut gefährdet ist, erhalten zudem angereichertes Mehl.
18.07.2016