Anbau von Mangos für Frauen im Senegal

(abgeschlossenes Projekt)

10 Frauengruppen in der Region Tambacounda, eine der ärmsten Regionen des Senegal, wollen die Ernährung ihrer Familien sichern.

In der Dorfgemeinschaft Ngueen, bestehend aus 8 Siedlungen, sind die Frauen in zehn Gruppen organisiert. Durch den Anbau von Obst, hauptsächlich Mangos, und Gemüse wollen die Frauen die Ernährungssituation ihrer Familien verbessern und durch den Verkauf auch neue Einkommensquellen erschließen.

Ein vorangegangenes Projekt der Caritas Profemme verbesserte die Situation der Frauen bereits. Produziert werden soll in erster Linie für den Eigenbedarf. Etwaige Überschüsse können und sollen am Wochenmarkt verkauft werden. Das vorgestellte Projekt hat folgende Ziele:
  • Erwerb von Boden und Nutzungsrecht für zehn Frauengruppen
  • Sicherung der Wasserversorgung durch den Bau von neun Brunnen
  • Schulung der Frauen in Anbau und Konservierung von Obst und Gemüse
  • Anbau von 920 Mangobäumen und Gemüse auf 10ha in acht Dörfern
  • Neue Einkommensquelle durch Verkauf von Obst und Gemüse 
01.10.2014