Hilfe für Studentinnen aus Nordalbanien

(abgeschlossenes Projekt)

Der gebirgige Norden ist die ärmste Region des Landes.

Albanien hat eine 362 km lange Küste mit vielen Sand- und Kiesstränden. Ganz anders sieht das Land im Norden aus. In den "verwunschenen Bergen" (deutsch für Prokletije) beziehungsweise Albanischen Alpen sind die Winter lang und hart, viele Dörfer bis zu drei Monaten eingeschneit. Die Transportwege sind schlecht, Stromausfälle gehören zum Alltag, die Wasserversorgung meist auf wenige Stunden pro Tag beschränkt.

Der Norden ist der ärmste Teil Albaniens. Für die Caritas ist Bildung eine Chance für die Zukunft. Jährlich finanziert die Caritas Internatskosten und Schulmaterialien für 20 Studentinnen aus Nordalbanien.

Die Studiengebühren für ein Monat betragen pro Mädchen 20 Euro.
 
01.10.2014