Neue Chance für Straßenkinder in Nicaragua

Gegründet wurde das Heim für Straßenkinder von Bernhard Hombach, mittlerweile emeritierter römisch-katholischer Bischof von Granada, Nicaragua. Es liegt in Juigalpa, Hauptstadt des Departements Chontales.

Die Casa Hogar bietet vielen Straßenkindern ein neues Zuhause. Geschützt vor Gewalt und Armut, erhalten sie dort Geborgenheit und eine fundierte Schulbildung.

Mithilfe der Spendengelder kann Caritas Österreich auch weiterhin zahlreichen perspektivlosen Kindern im zentralen Süden Nicaraguas ein sicheres Heim in der Casa Hogar bieten. Die oft verwaisten Jungen und Mädchen erhalten in dem Heim in Juigalpa nicht zuletzt eine neue Chance auf ein besseres Leben; ein Ziel, das durch die Unterstützung von PatInnen ("Patenschaft für Kinder", EUR 15,- monatlich) verwirklicht werden kann. Weitere Patenschaft-Projekte der Caritas finden Sie hier.
Autor:
Bernhard Kral
21.07.2016